Aktuelle Zahlen aus Delbrück

Hier erfahren Sie wöchentlich, wie viele Bürgerinnen und Bürger sich aus welchem Vorort für einen Glasfaseranschluss entschieden haben. Generell gilt: Mindestens 40 Prozent müssen in jedem Ort erreicht werden, damit die Wirtschaftlichkeit hergestellt ist. Nur dann wird das Glasfaserprojekt realisiert.

Alle Vororte von Delbrück haben es geschafft! Die mehrwöchige Nachfragebündelung endete am 18. Dezember 2017. Da sich in allen Ortsteilen mehr als 40 Prozent der Bürger für einen Glasfaseranschluss an ihrer Immobilie entschieden haben, ist damit die Wirtschaftlichkeit hergestellt. Die hatten der Investor Deutsche Glasfaser und das Telekommunikationsunternehmen HeLi NET zur Voraussetzung für das Glasfasernetz gemacht. Ob Delbrück-Mitte mit Glasfaser ausgestattet wird, wird sich zeigen. Dort endet die Nachfragebündelung am 29. Januar. Wenig später wird Bürgermeister Werner Peitz bekannt geben, ob auch der Innenstadtbereich ausgebaut werden wird.

Zurück