Nachfragebündelung in Delbrück erfolgreich beendet

Delbrück macht den ersten und wohl wichtigsten Schritt in die Zukunft: Insgesamt mehr als 42 Prozent aller Delbrücker entschieden sich in den vergangenen drei Monaten für einen Glasfaseranschluss an ihre Immobilie. Die Folge: Ab Ostern baut der Investor Deutsche Glasfaser das Glasfasernetz, die Anschlüsse der DG und der HeLi NET werden die Bürger dann nach und nach nutzen können.

Schon Ende Dezember war klar: Die neun Delbrücker Ortsteile erhalten ein Glasfasernetz. Ende Januar ist nun die Nachfragebündelung in Delbrück Mitte ausgelaufen. „Ich danke nicht nur unseren Mitarbeitern der HeLi NET, sondern auch den Förderern in der Verwaltung, den Heimatvereinen und allen weiteren Multiplikatoren, die zum Gelingen dieses flächendeckenden Projekts beigetragen haben“, ließ HeLi NET-Projektleiterin Christiane Hellmich während der Pressekonferenz in Delbrück wissen.

Dass Delbrück Mitte ausgebaut wird, ist der Mischkalkulation des Netzinvestors zu verdanken. Der hatte vorher verkündet, 40 Prozent in jedem Ortsteil seien nötig, damit das Projekt wirtschaftlich ist. Aber: In Delbrück Mitte entschieden sich bislang 31 Prozent aller Haushalte für einen Glasfaseranschluss. Da die Ortsteile mit mehr als 50 Prozent stimmen, liegt der Durchschnitt bei 40 Prozent. Projekt genehmigt.

„Insbesondere die Weitsicht in ländlicheren Regionen wir dieser ist bewundernswert“, lobte der Landrat des Kreises Paderborn, Manfred Müller, die Entscheidung der Delbrücker. Die Stadt wird in Zukunft eine der bislang leider wenigen Kommunen sein, die flächendeckend mit Glasfaser versorgt sein wird. Der Baustart des Glasfasernetzes erfolgt ab April. Nach und nach wird das gesamte Stadtgebiet mit der Glasfaser ausgestattet werden. 182 Kilometer Glasfaserkabel wird der Investor verlegen. Mehrere tausende Haushalte werden DG und HeLi NET ans Netz anschließen.

Delbrücker, sie sich noch nicht für die Glasfaser entschieden haben, aber noch einen Anschluss in Auftrag geben möchten, können dies fortwährend tun. Bis Ende Februar sparen Sie die Baukosten in Höhe von mindestens 900 Euro. Den günstigsten Tarif gibt es auf city2020.de/delbrueck. Infos erhalten sie unter Tel. 02381/874-2020 und per E-Mail an beratung@helinet.de.

Zurück