Glasfaser für Dolberg: Stand der Nachfragebündelung

Werden die Stadtwerke Ahlen ein Glasfasernetz im Ahlener Ortsteil Dolberg bauen? Die ersten zwei der zwölf Wochen andauernden Nachfragebündelung in Sachen Glasfaserausbau sind beendet. Eine aktuelle Zwischenbilanz.

Glasfaserleitungen bis in jede Dolberger Immobilie? Der Auftakt der Nachfragebündelung der Stadtwerke Ahlen und ihres Beteiligungsunternehmens HeLi NET Telekommunikation ist gemacht. Schon die Informationsveranstaltung mit mehreren hunderten Besuchern – einige musste aufgrund dieser überwältigenden Resonanz sogar auf einen Sitzplatz verzichten – zeigte: Dolberg will ein neues Glasfasernetz! Diese Meinung teilen viele Bürger auch in den sozialen Medien – allen voran auf Facebook. Dort heißt es unter anderem über den möglichen Bau eines neues Glasfasernetzes: „Es geht aufwärts“ und „Ihr seid megaklasse, ich freue mich riesig“.

Auch die Beratungsgespräche mit den Vertriebsmitarbeitern der HeLi NET verlaufen sehr positiv: Immer mehr Dolberger werden dieser Tage auf den neuen Informationspunkt der HeLi NET im hinteren Teil der Backstube Essmann im REWE Schürbüscher aufmerksam und informieren sich dort: Dort erfahren die Dolberger die Vorteile einer eigenen Glasfaserleitung, außerdem, dass auch Mieter einen Anschluss beauftragen können und dass die Dolberger über die Glasfaserleitung surfen, telefonieren und fernsehen können. All ihre Fragen können die Dolberger dort dienstags und donnerstags von 11.30 bis 13.30 und von 14 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr stellen. Alternativ steht ihnen die Kundenhotline der HeLi NET unter 02381/874-2020 zur Verfügung.

Die Begeisterung der Dolberger spiegelt sich in dem Stand der Vermarktung wider: Bislang entschieden sich 8 der erforderlichen 40 Prozent der Dolberger Mieter und Vermieter, Eigentümer und Gewerbetreibende für einen hauseigenen Glasfaseranschluss zur schnellen und stabilen Datenübertragung (Stand: 19.10.). „Das ist ein sehr guter Auftakt, auf dem wir jetzt aufbauen müssen“, resümiert der Chef der Stadtwerke Ahlen, Hans Jürgen Tröger.

Er appelliert an die Dolberger, jetzt die Chance zu nutzen. Denn: Dolberg hat nun die Chance, eine Vorreiterrolle in der Region einzunehmen.

Mehrere hundert Besucher erfuhren beim Informationsabend der Stadtwerke Ahlen und der HeLi NET, dass Dolberg ein neues Glasfasernetz bekommen könnte – vorausgesetzt, es machen genügend Bürgerinnen und Bürger mit. Foto: HeLi NET
Mehrere hundert Besucher erfuhren beim Informationsabend der Stadtwerke Ahlen und der HeLi NET, dass Dolberg ein neues Glasfasernetz bekommen könnte – vorausgesetzt, es machen genügend Bürgerinnen und Bürger mit. Foto: HeLi NET

Zurück