HeLi NET packt Glasfaserprojekt an

Die Kunden sind der HeLi NET Telekommunikation wichtig. Daher nimmt sie das Glasfaserprojekt in Rietberg selbst in die Hand. Ab August wird gebaut!

Um das Projekt um den Glasfaserausbau in Rietberg, Mastholte und Mastholte-Süd voranzutreiben, identifizierte das Telekommunikationsunternehmen HeLi NET jüngst einen Infrastrukturerrichter. Bei diesem handelt es sich um das Unternehmen Eltel, einen der führenden europäischen Anbieter technischer Dienstleistungen für wichtige Infrastrukturnetzwerke.

Eltel wird im August 2018 damit beginnen, zunächst in Mastholte-Süd das Glasfasernetz zu errichten. Sobald das komplette Glasfasernetz fertiggestellt ist, übernimmt die HeLi NET das Netz der Eltel. Dann beginnt die HeLi NET mit der Aufschaltung der Kunden. Die ersten Kundenanschlüsse werden noch in diesem Jahr aktiviert werden.

Die HeLi NET treibt den Ausbau eigenständig voran, damit die Kunden die Glasfasernetzanbindung erhalten. Die Kunden sind der HeLi NET wichtig – daher tut die HeLi NET alles, um dieses Projekt zu stemmen.

Die Bürger aus Mastholte-Süd, Mastholte und Rietberg haben die Chance auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss, bis der Bagger und die Bauarbeiten an ihrem Haus vorbeigezogen sind.

In Neuenkirchen kann der Glasfaserausbau realisiert werden, sobald die HeLi NET dort mehr Glasfaserverträge gewinnt. Dort wird die 40-Prozent-Marke im Rahmen der Nachvermarktung angestrebt. Nur dann ist die Wirtschaftlichkeit hergestellt. Die Nachvermarktung startet mit dem Spatenstich in Mastholde-Süd.

Zurück