HeLi NET sieht Licht am Rietberger Horizont

Glückwunsch: Mastholte wird ausgebaut

HeLi NET sieht Licht am Rietberger Horizont

Glückwunsch: Mastholte wird ausgebaut

BBV und HeLi NET geben der Stadt allerletzte Chance – Volle Konzentration auf Rietberg – Neue Öffnungszeiten für HeliNet Shop

Mastholte und Mastholte-Süd werden in jedem Fall ausgebaut und bekommen die Glasfaser. Das vorgegebene Ziel von 40 Prozent wurde innerhalb der Vermarktungsfrist bis zum 11. Juni erreicht. Nicht geschafft haben es hingegen Rietberg und Neuenkirchen. In beiden Stadtteilen zusammen fehlten zum Stichtag insgesamt knapp über 800 Verträge.

In Abstimmung mit Bürgermeister Andreas Sunder, der BBV und HeLi NET ist gemeinsam entscheiden worden, daß Rietberg und Neuenkirchen noch eine Chance erhalten, bis zum 08. Juli 2016 auf den Glasfaserzug aufzuspringen. Für diesen Zeitraum gelten auch weiterhin die Aktionspreise. Danach müssen interessierte Haushalte und Unternehmen volle Kosten ohne Ersparnisse tragen.

Bürgermeister Andreas Sunder hatte sich nach dem Erörterungstermin am Dienstag dieser Woche mit den Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Rietberger Stadtrat abgestimmt und erfragt, ob eine weitere Verlängerung politisch überhaupt gewollt ist. Das Ergebnis war eindeutig: „Alle haben sich dafür ausgesprochen.“ Zwar sei in der Vergangenheit von HeLi NET und BBV immer betont worden, es werde keine zweite Verlängerung geben. Die Situation habe sich aber nun aufgrund des Ausbaus in Mastholte geändert. „Dass Mastholte es geschafft hat und unabhängig von den anderen Stadtteilen ausgebaut wird, ist eine fantastische Nachricht. Ich hoffe sehr, daß Rietberg und Neuenkirchen auch noch zum Zug kommen werden. Wir haben viele Möglichkeiten diskutiert. Wir sind aber gemeinsam zu dem Schluß gekommen, daß eine nochmalige Verlängerung der bessere und faire Weg ist.“

„Wir gratulieren Mastholte zu diesem tollen Erfolg. Die BBV wird Mastholte in jedem Fall mit der Glasfaser erschließen, auch wenn Rietberg und Neuenkirchen ihre Möglichkeiten in den kommenden Wochen nicht nutzen sollten. Dieser Erfolg kam nur durch den besonderen Einsatz engagierter Lokalpolitiker, vieler Bürgerinnen und Bürger sowie von Vereinen zustande. Für Rietberg gibt es deutlich Licht am Horizont. Neuenkirchen könnte es ebenfalls schaffen, müßte sich aber um ein vielfaches anstrengen“, betonte Wolfgang Ruh, Leiter Vertrieb BBV Deutschland.

HeLi NET Projektleiter Dietmar Rotering ist ebenfalls für Rietberg weiterhin optimistisch gestimmt und bündelt seine Vermarktungskräfte: „Wir können es schaffen, die bestehende Lücke bis zum 08. Juli zu schließen. Allerdings kommt es jetzt auf noch stärkeres Eigenengagement und gezielte Aktivitäten in der Nachbarschaft und den Vereinen an. Wir bündeln daher einmal mehr unsere Vermarktungskräfte in Rietberg. Die Beratungsstellen Mastholte und Neuenkirchen werden geschlossen.“

Und es kommt jetzt insbesondere auf die Gemeinschaft an: Denn wenn Neuenkirchen es schafft, bekommt eventuell sogar Varensell eine Chance auf die Glasfaser. Ortsvorsteher Manfred Habig hat eine Liste mit 350 potentiellen Glasfaser- Interessenten an den Bürgermeister übergeben. HeLi NET appelliert jetzt an alle Zögere und Zweifler, sich kurzfristig für Glasfaser zu entscheiden.

Auch ist eine hohe Anzahl an Mehrfamilienhäuser immer noch ohne Vertrag. Hier bittet HeLi NET alle interessierten Eigentümer und Mieter sich vor Ort im Shop Rietberg oder unter 02381-874 2020 zeitnah über Realisationsmöglichkeiten gezielt zu informieren.

Für den HeLi NET Shop Rietberg gelten ab sofort bis zum 08.07.16 geänderte Öffnungszeiten (Mo, Di, Do, Fr von 14-19 Uhr / Mi, Sa und So geschlossen). Um Zeit zu gewinnen, bietet HeLi NET den interessierten Haushalten, sich im Rahmen von Gruppenberatungen mit mehreren Nachbarn und Freunden über die wichtigsten Details zu informieren. Anmeldungen unter beratung@helinet.de.

Zurück