Kunden erhalten Bestätigungen

In diesen Tagen erhalten die Rietberger Kunden des Diensteanbieters HeLi NET nun Ihre Auftragsbestätigungen. Damit kündigt das Ausbaukonsortium Stadtwerke Soest und HeLi NET die Errichtung des Glasfasernetzes innerhalb der nächsten 20 Monate an. Alle Beteiligten werden ihren Beitrag leisten, um den Kunden so schnell wie möglich ihren Breitbandanschluss übergeben zu können. Angeschrieben werden Kunden aus Rietberg, Mastholte und Mastholte-Süd – also die Stadtteile, in denen die Nachfragebündelung erfolgreich war.

„Zunächst ist es erstmal beruhigend, dass unsere Bürger nun durch die Bestätigungen mehr Sicherheit erlangen“, blickt Bürgermeister Andreas Sunder auf die ersten Schritte des neuen Konsortiums. Nachdem der ehemalige Kooperationspartner der HeLi NET sich aus dem Breitbandausbau in Rietberg zurückgezogen hatte, musste zunächst ein neuer Investor gefunden werden. Dass nun die Stadtwerke Soest mit Ihrer Beteiligungsgesellschaft HeLi NET in dieser Kombination sowohl als Investor, Erbauer, Netzbetreiber und Diensteanbieter auftreten, bedingt zwar einerseits „kurze Dienstwege“, andererseits mussten aber Prozesse und Detailfragen komplett neu überdacht und erarbeitet werden. Schließlich mussten auch die Ausbaugebiete im Vergleich zu den ehedem vom Ex-Kooperationspartner vorgegebenen Clustern etwas optimiert werden.

„Das braucht leider alles seine Zeit“, weiß HeLi NET Projektleiter Dominik Henneke. Derzeit werden die Ausschreibungen für den Tiefbau vorbereitet, danach geht es in die Detailplanung für einen koordinierten zügigen Ausbau, der in Mastholte starten wird.

Zurück