Glasfaser für Werl: Baugebiet Hallenser Straße

Schnelles Internet dank FTTH
Die Glasfaser ermöglicht zukunftssichere Strukturen und stellt mit einer einzigen Baumaßnahme dauerhaft die Infrastruktur für Telefonie und Datenverkehr bereit. Highspeed-Internet, Smart-Home-Konzepte, Streaming: Datenfluten dieser Art laufen störungsfrei und am schnellsten über Glasfasernetze – nämlich dank der garantierten ultraschnellen Übertragungsraten.

Mit City2020 bringt HeLi NET die moderne Glasfasertechnik nach Werl. In Ihrem Ort führen wir nun eine Nachfragebündelung durch, um zu ermitteln, wie viele Bürger einen Glasfaseranschluss wünschen. Sollten sich während der Nachfragebündelung mindestens 50 Prozent der Bürger aus Werl, in dem Baugebiet Hallenser Straße, für einen Glasfaseranschluss entscheiden, erhalten diese FTTH. Das steht für Fiber To The Home und bedeutet, dass das Glasfaserkabel bis in die Immobilie gelegt wird. Bisher wird an dieser Stelle mit Kupferkabeln gearbeitet. Die aber stehen schon jetzt an ihrer Leistungsgrenze. Die für den Glasfaseranschluss erforderlichen Bauarbeiten übernehmen wir für Sie – ganz ohne Spuren an Haus und Vorgarten zu hinterlassen. Den Glasfaseranschluss können die Anwohner bei den Stadtwerken Werl beantragen.

Entscheiden auch Sie sich für die Digitalisierung und unterstützen Sie Werl auf dem Weg in die Zukunft. Ihre Stadt kann eine Vorreiterrolle in Nordrhein-Westfalen einnehmen und schon jetzt ein Glasfasernetz erhalten.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Aktuell

Warum Glasfaser...

Drei Erklärvideos zum Thema "Warum Glasfaser" für Werl wichtig ist.
Sehen Sie hier, was Sie für Vorteile haben und wie einfach es für Sie ist,
rasant in die Zukunft zu blicken …

Weiterlesen …

Ein Internetzugang übers eigene Glasfasernetz macht den Alltag, das Arbeiten und Lernen via Web sehr viel bequemer.

VDSL ist nicht Glasfaser!

Lassen Sie sich nicht verschaukeln:
In Werl bieten Ihnen nur die Stadtwerke Werl und HeLi NET echte Glasfaseranschlüsse.

Weiterlesen …

So kommt die Glasfaser nach Werl

Immer mehr Bürger in immer mehr Kommunen wünschen sich Zugang zum Netz der Zukunft.  Einen sogenannten Point of Presence (Hauptverteiler) erhält jedes Anschlussgebiet. Von dort aus werden die Glasfaserleitungen zu den Distribution Points (DP) gelegt, also zu den Unterverteilern. Die Verlegearbeiten bis in die Straßen sind dank sehr moderner Verfahren schnell erledigt. Offene Tiefbauarbeiten finden auf den Grundstücken nicht statt. Die Glasfaser gelangt mittels Erdrakete oder Spülbohrverfahren an Ihr Haus.

Verfügbarkeitscheck

Wir prüfen für Sie, welche Tarife an Ihrem Wohnsitz verfügbar sind. Geben Sie hierzu einfach Ihre Postleitzahl ein, wählen im nächsten Schritt Ihre Straße aus und geben Ihre Hausnummer ein.

1