VDSL ist nicht Glasfaser!

Das regionale Telekommunikationsunternehmen HeLi NET und die Stadtwerke Werl möchten das Baugebiet Hallenser Straße eigenwirtschaftlich an das schnelle Glasfasernetz bringen. Die kommunal getragenen Unternehmen heben sich damit positiv von den jetzigen Plänen von anderen Telekommunikationsunternehmen ab, die die Brückentechnologie VDSL vermarkten.VDSL stellt lediglich eine Aufwertung des bestehenden Kupfernetzes dar.

„Die Kupferleitungen können insbesondere in Werl sehr lang und dadurch sehr langsam sein“, beton Projektleiterin Christiane Hellmich. Daher setzen HeLi NET und die Stadtwerke Werl auf den Bau einer völlig neuen Glasfaserinfrastruktur.

Zurück