Glasfaser für Wickede

Die 40-Prozent-Hürde ist auch in Wickede erreicht: Damit werden Wickede und Wiehagen ebenso wie der Ortsteil Echthausen und das Industriegebiet Westerhaar schon bald mit dem schnellen Internet via Glasfaser ausgestattet sein. Bei der Information der Infrastruktur- und Vertriebspartner Deutsche Glasfaser (DG) und HeLinet im Rathaus zeigte sich auch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik höchst erfreut.

Wie geht es mit dem Glasfaser-Ausbau in Wickede und Wiehagen weiter? Mit der Durchführung der Tiefbauarbeiten hat die Unternehmensgruppe „Deutsche Glasfaser“ das Generalunternehmen „MRK Media AG“ beauftragt. In Wickede und Wiehagen sind die Hausbegehungen gestartet. Die Hausbegehungen sind notwendig, um festzulegen, wo die Leitungen auf dem Grundstück verlegt und ins Haus geführt werden und die Komponenten ,HÜP‘ (Hausübergabepunkt) und ,NT‘ (Network Termination / Netzanschluss) angebracht werden. Sollten die Hausbegeher niemanden antreffen, wird eine Kontaktkarte zur Terminvereinbarung hinterlassen.

Nur mit einem Glasfaseranschluss bis in die Wohnung (FTTH) ist die Basis für aktuelle und kommende Anforderungen moderner Medientechnik gesichert:

  • Stabile Bandbreiten im Down- und Upload (100 oder 200 MBit/s symmetrisch)
  • Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz und Internet-Flatrate ohne Begrenzung
  • E-Mail-Adressen für jedes Mitglied im Haushalt
  • Brillantes HD-Fernsehen
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Wer einen glasfaserbasierten Tarif bei der HeLi NET buchen möchte, kann dies selbstverständlich weiterhin tun: Auf city2020.de sind sämtliche Tarife hinterlegt und bestellbar. Für Fragen stehen die Servicemitarbeiter der Hotline unter Tel. 02381/874-2020 gerne zur Verfügung.

Zurück